Unterrichtsformen

  • Unsere SchülerInnen haben weitgehend die gleichen Lebensaufgaben zu bewältigen wie junge Menschen ohne Behinderungen. Deshalb werden altersgemäße Lerninhalte sowie Lehr- und Lernformen angeboten. Im Sinne spiralcurricularen Vorgehens können sie sich einem Lerngegenstand in verschiedenen Altersstufen mehrmals mit verschiedenen Schwerpunktsetzungen und in unterschiedlicher Komplexität aneignen. Häufig sind basale Angebote in allen Altersstufen notwendig. Auch sie erhalten eine altersgemäße Gestaltung.
  • SchülerInnen lernen erfolgreich, wenn sie Anregungen vorfinden, die ihre Erwartungen und Bedürfnisse aufgreifen und die selbst bestimmte Aktivität zulassen. Deshalb gestalten wir Lernsituationen so offen und überschaubar, dass sie Raum geben, den individuellen Interessen entsprechend teilzuhaben, zu üben, selbst zu entscheiden und kreativ zu handeln. Materialgeleitetes Lernen und Freiarbeit ermöglichen in besonderer Weise aktives und selbsttätiges Lernen.
  • Schüler/innen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung haben individuell unterschiedlichen Assistenzbedarf. Sie müssen persönlich entscheiden dürfen, in welcher Form und in welchem Umfang sie Unterstützung wünschen. Sie umfasst personale Hilfen von der stellvertretenden Ausführung einer Tätigkeit über geführte Bewegungen bis hin zu verbaler Beobachtung und Korrektur; ferner materielle Hilfsmittel wie Kommunikationshilfen, bildliche oder schriftliche Handlungsanleitungen oder spezielle Werkzeuge.
  • Im handlungsorientierten Unterricht entdecken SchülerInnen eine Problemstellung, die aus einer konkreten Lebenssituation hervorgeht und von unmittelbarer Bedeutung ist. Daraus leiten sich die Auswahl von Handlungszielen sowie die Planung und Durchführung von Handlungsstrategien ab. Dieses Vorgehen beinhaltet die Möglichkeit, Erlerntes aus verschiedenen Lernbereichen zu verknüpfen und für das Erreichen des Handlungsziels nutzbar zu machen. Grundlage für die selbstständige Bewältigung des Alltags ist das Beherrschen von Fertigkeiten. Diese können im Rahmen eines Lehrgangs erworben werden. Deshalb sind Lehrgänge Teil des handlungsorientierten Lernangebots.